#1 Lanolin verseifen.... von 04.05.2018 17:52

Der "Siedeneuling" hat mal wieder eine Frage.
Möchte in meine nächste Seife 5% Lanolin geben.
Hat das einen Einfluss auf das Andicken des Seifenleims und die Verarbeitungstemperatur ?
Ist die Seife durch die Zugabe von Lanolin pflegender ?
Wie kann ich mir das vorstellen ?

Gruß Fenja

#2 RE: Lanolin verseifen.... von 04.05.2018 20:16

Hallo Fenja,

Ich habe bisher keinen gravierenden Unterschied beim Andicken festgestellt. Zumindest bei 5% nicht. Grundsätzlich kommt es eh auf die Zusammenstellung des gesamte Rezept's drauf an. In der Seife nachher machen sich die 5% schon bemerkbar. Ich finde diese Seifen wesentlich pflegender. Das ist aber immer ein persönliches Empfinden.

#3 RE: Lanolin verseifen.... von salamander 04.05.2018 20:44

Hallo Fenja,

mein Seifenrezept, das ich regelmäßig mache, besteht aus 94 % Kokos und 6 % Lanolin. Zum Anrühren der Lauge nehme ich 40 % Flüssigkeit auf die GFM.
Trotz des hohen Kokosanteils finde ich die Seife auch pflegender. Die Seife ist schön hart und der Schaum cremig.
Der Leim lässt sich gut in Einzelformen abfüllen.

LG salamander

#4 RE: Lanolin verseifen.... von 05.05.2018 23:47

manni und salamander, danke für Eure Antworten. Also habe ich nichts zu befürchten....Eure Erfahrungen sind ja echt positiv. Werde es mit Lanolin dann mal versuchen.

Gruss Fenja

#5 RE: Lanolin verseifen.... von Vinica 06.05.2018 06:38

Ich habe Lanolin in meiner Soleseife. Sehr pflegend, mild, ich nehme sie als Gesichtsseife. Und trotz Sole schäumt sie hervorragend.

Viele Grüße
Vinica

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz