#1 Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von babbelnich 09.10.2017 11:15

Hallo ihr Lieben!
Ich habe gerade gemerkt, daß es anscheinend viel verschiedene Möglichkeiten gibt, einen Kastaniensud herzustellen.
Was haltet ihr davon hier die verschiedenen Möglichkeiten aufzuführen!?

Jeder kann schreiben wie er es gemacht hat!

Hier also meine Art Kastaniensud herzustellen:

ich schäle meine Kastanien, halbiere sie, entferne den grünen Trieb (hab gelesen, der soll nicht gut für die Seife sein) und lasse sie in einen Topf mit Wasser aufkochen und ca. 1 Std. lang simmern.

Über Nacht bleiben die Kastanien in dem Wasser und ich seihe am nächsten Tag die Flüssigkeit in eine Flasche ab und stelle diese in den Kühlschrank!

So das war's!

Ohne Schale gelingt eine helle Kastanienseife!

#2 RE: Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von jo 09.10.2017 11:35

Ich kopier mal, was ich in einem anderen Thread schrieb:
Ich habe eine Kastanienseife gesiedet indem ich den Sud, in dem ich die geviertelten Kastanien mit Schale etwa eine Stunde vor sich hinköcheln ließ, als Laugenflüssigkeit genommen habe. Das aus den Schalen gepuhlte Mus habe ich zu den Ölen und Fetten gegeben. Laugenflüssigkeit hatte ich reduziert. Die als CP gedachte Seife endete im Crockpot, weil ihr in der Chipsdose zu warm geworden war und sie oben raus kroch.
Aber so rustikal gefällt sie mir auch. Ich habe keine Farbe dazu gegeben!
http://up.picr.de/30567851th.jpg

#3 RE: Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von Heike Krenz 09.10.2017 16:55

für meinen Kastaniensud habe ich ca. 30 Kastanien geviertelt und in 1 l Wasser 1 Std. köcheln lassen. Am nächsten Tag gefiltert und das Fruchtfleisch - ohne Schalen - ganz fein püriert.

Dann für das 25er entsprechend NaOH berechnet und die Lauge mit 30 % Kastaniensud angerührt. Von dem Püree habe ich 200 g in den SL gegen und anschließend alles noch einmal püriert.

#4 RE: Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von salamander 09.10.2017 19:51

Bei mir wurde nichts geköchelt. Ich habe die Kastanien geschält, geviertelt, mit heißem Wasser übergossen und 3 Tage lang stehengelassen. Danach abgefiltert und den Sud zum Anrühren der Lauge verwendet.

LG salamander

#5 RE: Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von Karin 13.01.2018 18:10

Ich hab´s wie Heike Krenz gemacht. Das war so ziemlich eine meiner ersten Seifen und ich hatte leider die Schale nicht fein genug bekommen. Jetzt sind in der Seife teilweise scharfe Stückchen (ähnlich wie Eierschale), die ich lieber rauspule, wenn es geht. Damals fehlte mir einfach noch die Erfahrung bei sowas.

#6 RE: Kastaniensud herstellen, verschiedene Möglichkeiten von martina 13.01.2018 21:50

Ich habe die Kastanien geschält und geviertelt, mit heißen (kochenden) Wasser übergossen und ca. 2 Tage stehen gelassen. Abgeseiht.
NaOH in den Kastaniensud.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz