Seite 2 von 18
#16 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von Jenna 21.09.2017 14:00

Mir schwebt auch schon seit längerem eine Idee im Kopf für eine Creme.
Ich habe leider eine ganz zickige Haut und noch nicht wirklich die passende Pflege gefunden. Sie ist eher trocken, an manchen Tagen wird sie aber auch mal fettig.
Die Creme sollte relativ leicht sein, vielleicht mit einer Fettphase von so 20-25% und viel Feuchtigkeit spenden. Da würde ich gerne Aloe 200:1 mal verarbeiten, das hab ich daheim.
Bei der Fettphase denke ich an Babassuöl, vllt. Jojoba-/Mandelöl.

#17 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von martina 21.09.2017 14:08

Duftbiene,
welche Rohstoffe verwendest du in deinen Cremes?
Wenn die Creme für deine Haut passt, kannst du einige Rohstoffe, wie Emulgator, Öle, in dieser Creme verwenden.

#18 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von maxelli 21.09.2017 16:26

Vielleicht versteht jeder etwas anderes unter einem minimalistischen Rezept.
Das sollten wir dann erst mal klären.
Ich habe Vorschläge gemacht und das könnt ihr auch tun.
Die Vorüberlegungen sind das Wichtigste bei so einem Konzept. "Der Weg ist das Ziel"
Ich denke an eine Creme wie es beispielsweise die Weleda Mandelcreme ist. Sie ist sehr einfach mit ganz wenigen Rohstoffen aufgebaut. Aber vielleicht meint ihr etwas ganz anderes.
Früher habe ich sie sehr gerne als Universalcreme benutzt und bei Hautproblemen dann Gels mit entsprechenden Wirkstoffen gerührt.

Also stelle ich hier noch einmal die Frage.

Was versteht ihr unter einem minimalistischen Rezept?
Was gehört eurer Meinung nach hinein?


Daggi, warum nicht.
Auch Sodium PCA oder Urea.
Aber es sollte dann aber immer nur einer sein und da fand ich halt die drei genannten Stoffe als geeignet.

Und ich versuche jetzt nur ein wenig zu ordnen und zu führen. Das Sagen haben wir alle und stimmen dann gemeinsam darüber ab.

#19 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von mikael 21.09.2017 17:38

Ich verstehe unter einer minimalistischen Creme folgendes :

3 Öle
1 Emulgator
1 Konsistenzgeber
Wasser
1 Feuchtigkeitsspender
1 Pflanzenextrakt
Vit A und Vit E
Konservierung
evtl. 1 - 2 Tropfen äth. Öl

so stelle ich mir meine minimalistische Creme vor

lg mikael

#20 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von Heike Krenz 21.09.2017 18:17

Hallo, Ihr Lieben,

eine tolle Idee, dieser Thread.
Ich lese hier mal still mit und freue mich sehr, dass Ihr Eure Herangehensweise an eine Emulsion mit uns teilt. Ich hoffe, dass ich dann auch mal wieder Lust bekomme, etwas auszuprobieren.

#21 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von martina 21.09.2017 18:48

maxelli,
da ich Freitag und Samstag arbeite, habe ich heute eine "einfache" Creme gerührt.
Genaueres erfährt ihr Samstag oder Sonntag, da ich Cremen immer 2-3 Tage "reifen" lasse.

#22 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von 21.09.2017 19:18

Unter einem minimalistischen Rezept verstehe ich auch eine kurze Zutatenliste. Vielleicht sogar extrem minimalistischen. Soll heißen, 1-2 Öle, Emulgator, Konservierer und 1 Produkt für die Feuchtigkeit. Die Frage ist allerdings, ob so reduziert, eine wirklich gute Creme dabei raus kommt.

#23 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von maxelli 21.09.2017 19:19

Mikael, dein Vorschlag gefällt mir. Bis auf die Vitamine A und E. Mit der richtigen Ölauswahl sollte man doch Vitamin A und E schon mit dabei haben.

Manni, genau das wollen wir ja feststellen. Ob unsere Haut, vorausgesetzt eine gesunde Haut auf die vielen angepriesenen Wirkstoffe verzichten kann. Aber ich bin auch immer wieder inkonsequent und verwende gern noch einen Wirkstoff mehr. Ich liebe z.B. Urea und Glycerin in Kombination

Martina, du bist ja eine ganz Schnelle. Bin gespannt was du uns zeigst.

#24 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von 21.09.2017 19:45

Wie wäre es denn, wenn jeder ein erprobtes Rezept einstellt und dann gemeinsam überlegt wird, was alles raus kann, da vielleicht überflüssig. Dann hätte man auch den direkten Vergleich zu der Ausgangscreme. Oder soll eher ein komplett neues Rezept erstellt werden?

#25 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von maxelli 21.09.2017 20:39

Das wäre eine Rezeptanalyse und dürfte für Anfänger sehr schwierig werden. Da halte ich die gemeinsame Schritt für Schritt Methode besser.



Habe jetzt dem Vorschlag von Mikael und mir sowie eure Beiträge dazu zu einer neuen Liste zusammengestellt.

Schreibt bitte alle eure Vorstellung als Liste. Wir sammeln sie alle und entscheiden dann, welche Vorgaben es werden sollen.

bis zu 3 Öle (mit Augenmerk auf Hauttyp, Fettsäuren, Spreitung, Vitamine etc)
Wasser oder Hydrolat
1 Emulgator oder Emulgatorensystem
1 Konsistenzgeber
bis zu 2 Feuchtigkeitsspender
1 Pflanzenextrakt
Konservierung
ätherische Öle

#26 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von 21.09.2017 20:46

Auch wieder wahr. War nur ein Gedanke :0)

#27 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von salamander 21.09.2017 21:01

Ich mache auch mit.

Teilnehmerliste:
1. maxelli
2. Jenna
3. mikael
4. manni
5. Duftbiene
6. martina
7. Daggi
8. salamander

Zitat von maxelli im Beitrag #18
Vielleicht versteht jeder etwas anderes unter einem minimalistischen Rezept.
Das sollten wir dann erst mal klären.

Für mich

1-2 Öle
Butter
Emulgator
Wasser/Hydrolat
1 Wirkstoff

Konservierung

LG salamander

#28 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von salamander 21.09.2017 21:08

Zitat von maxelli im Beitrag #25
Das wäre eine Rezeptanalyse und dürfte für Anfänger sehr schwierig werden. Da halte ich die gemeinsame Schritt für Schritt Methode besser.



Habe jetzt dem Vorschlag von Mikael und mir sowie eure Beiträge dazu zu einer neuen Liste zusammengestellt.
Was meint ihr dazu?

bis zu 3 Öle (mit Augenmerk auf Hauttyp, Fettsäuren, Spreitung, Vitamine etc)
Wasser oder Hydrolat
1 Emulgator oder Emulgatorensystem
1 Konsistenzgeber
bis zu 2 Feuchtigkeitsspender
1 Pflanzenextrakt
Konservierung
ätherische Öle




Maxelli, dein Vorschlag klingt gut.
Beim Pflanzenextrakt muss ich jedoch passen, habe ich momentan nicht vorrätig.

LG salamander

#29 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von martina 21.09.2017 21:08

Ist nur ein einfaches Rezept, wenig Rohstoffe.
Eher ein Rezept, wenn man zum Rühren anfängt.
Und ich bin auch neugierig, ob so eine einfache Creme, meiner Haut noch passt.

#30 RE: Entwicklung einer Universal Hautemulsion mit wenigen Rohstoffen von salamander 21.09.2017 21:13

Zitat von martina im Beitrag #29
Ist nur ein einfaches Rezept, wenig Rohstoffe.
Eher ein Rezept, wenn man zum Rühren anfängt.
Und ich bin auch neugierig, ob so eine einfache Creme, meiner Haut noch passt.



Aber darum geht es doch hier - ein Rezept mit wenigen Rohstoffen.

LG salamander

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen