Seite 2 von 2
#16 RE: Dörrgeräte von Heike Krenz 04.09.2017 19:38

Hallo, jogablümchen,
also, ich gehe folgendermassen vor:
- Cocktailtomaten waschen und mit einen Küchentuch trocken reiben. Dann lege ich die Tomaten mit dem Blütenansatz noch einmal für 'ne gute Stunde auf Küchenpapier, damit die Restfeuchtigkeit entweichen kann.
- Tomaten am Blütenansatz halbieren, mit Salz und Pfeffer oder mit Tomatensalz bestreuen.
- anschliessend mit der Schnittfläche nach oben - nicht zu dicht, damit die Wärme gut zirkulieren kann - auf die Trockensiebe legen.
- Ich trockne mit ca. 40 Grad 5 bis 6 Stunden an, dann gehe ich mit der Temperatur max. bis auf 45 bis 50 Grad und lasse die Tomaten richtig trocknen.

Anschliessend in Tupperware lagern und ganz wichtig ->> Dose gut verstecken!
Du wirst sehen, yogablümchen, Chips und Co. war gestern, ab jetzt nur noch selbstgetrocknete Cocktailtomaten.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Ausprobieren und vor allem beim Vernaschen.....

#17 RE: Dörrgeräte von GreenEye 06.09.2017 09:38

Huhu, Salamander...bist Du schon weitergekommen bei Deiner Entscheidung?

#18 RE: Dörrgeräte von salamander 09.09.2017 20:06

Hallo GreenEye,

den Kauf habe ich für dieses Jahr auf Eis gelegt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben - es wird wohl der Dörrex von Stöckli mit Timer und Heizstufenregler .

LG salamander

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz