Seite 3 von 4
#31 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von 26.04.2017 18:48

Hallo Ihr Lieben,
hätte da noch einige Zutaten , die ruhig hoch dosiert werden können : gesunde Ernährung, viel frische Luft, Lachen, Zufriedenheit, Akzeptanz dessen was ist und die tägliche Freude daran, daß man heute wieder aufgewacht ist.
Die Zutaten sind übrigens kostenlos.....wie wunderbar.
Gruß Fenja

#32 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von yogablümchen 26.04.2017 19:50

Stimmt, das darf man auch nicht vergessen. Ich übe jeden Tag.

#33 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von GreenEye 26.04.2017 20:44

Zitat von Fenja im Beitrag #31
Hallo Ihr Lieben,
hätte da noch einige Zutaten , die ruhig hoch dosiert werden können : gesunde Ernährung, viel frische Luft, Lachen, Zufriedenheit, Akzeptanz dessen was ist und die tägliche Freude daran, daß man heute wieder aufgewacht ist.
Die Zutaten sind übrigens kostenlos.....wie wunderbar.
Gruß Fenja


Da hast Du recht: das sollte bei den Lebens-INCI ganz vorne stehen!

#34 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von mikael 27.04.2017 09:01

Natürlich ist eine positive Lebenseinstellung das wichtigste, ich kenne vielen in meinem Bekanntenkreis die total verbissen sind, denen sieht man das aber auch an, umso mehr macht es mir Spaß mich mit meiner selbstgemachten Pflege zu verwöhnen, gibt mir einfach ein gutes Gefühl.

Lg mikael

#35 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Heike Krenz 27.04.2017 15:56

Hallo, zusammen,
richtig, jeden Tag ein bisschen die Seele streicheln, "jung ins Alter" rutschen 👍😃 und in Würde alt werden......
(ich denke dabei an die Schönheiten wir Iris Berben, Christine Kaufmann, Senta Berger und Co.).

Übrigens, da bereits die Wunderöle auf dem Weg zu mir sind hoffe ich, ab nächste Woche mein Ziel verfolgen zu können.

Nochmals ganz ❤️❤️❤️lichen Dank an die Kreativen hier im Thread, die zur Entwickung "unsers Schönheitselexiers" beigetragen haben.

LG Heike

#36 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Daggi 27.04.2017 18:57

stimmt, eine positive Lebenseinstellung und sich an vielen Dingen erfreuen können, hält auch jung, denke ich. Vor allem viel lachen ;-)

#37 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von mikael 04.05.2017 09:43

Hallo zusammen, habe mein Schönheitselexier fertig, ich hatte zuerst bedenken wegen der vielen ÄÖ , es riecht schon intensiv, aber der Duft verfliegt recht schnell. Da ich Öl pur auf der Haut nicht so mag, habe ich mir noch ein Feuchtigkeitsgel dazu gemacht, das mische ich in der Handfläche mit dem Öl und creme mich damit ein, das Hautgefühl ist sehr angenehm, werde das aber nur als Nachtpflege anwenden, tagsüber ist mir eine Creme lieber. Bin mal gespannt ob sich durch die ÄÖ auf der Haut was tut, ob man eine Veränderung sieht, werde das Fläschchen ( 10 ml ) mit dem Öl aufbrauchen und dann mein Fazit ziehen.

Lg mikael

#38 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Daggi 04.05.2017 12:28

das hört sich super an! Nur Öl mag ich auch nicht so gerne, obwohl es ja immer Diskussionen darüber gibt, ob nun mehr Fett oder mehr Feuchtigkeit der "reifen Haut" besser tut. Ich lese oft, dass Fett besser ist, aber ich denke, dass ist wie bei Allem verschieden und bei jedem anders. Gute Idee, das Öl zu mischen! Bitte berichte mal, welche Wirkung es letztendlich zeigt bei dir.

#39 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von GreenEye 04.05.2017 16:35

Zitat von mikael im Beitrag #16


2 g Neutralöl ( darin löse ich das Ceramide und das Q10 Pulver im Wasserbad ), nach dem abkühlen mische ich dazu :

3 g Wiesenschaumkrautöl
2 g Hanföl
2 g Traubenkernöl
1 g Himbeersamenöl

3 Tr Karottensamenöl
3 Tr. Weihrauchöl
2 Tr Patchouli
1 Tr Nelke
2 Tr Grapefruit
2 Tr Ylang Ylang






Hast Du das Rezept gerührt, wie Du es vorhattest?

Ich denke auch, dass auf Dauer jede Haut davon profitiert, nicht nur Fett zur Pflege zu verwenden. So wie Du es jetzt machst, kannst Du immer spontan entscheiden, wieviel Fett und wieviel Feuchtigkeit Du nimmst.

#40 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Alraune 04.05.2017 19:26

Was für ein Feuchtigkeitsgel hast Du Dir denn gerührt? Eines mit Kosmetikrohstoffen, oder eines aus dem Arsenal der Küche und Apotheke? Ich mische mein Gesichtsöl auch in der Hand mit dem Hydrogel. Das funktioniert sehr gut und man kann die Fettmenge immer nach Bedarf anpassen.

LG
Alraune

#41 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Heike Krenz 05.05.2017 08:34

Hallo, zusammen,

inzwischen sind meine Öle auch angekommen und ich habe mein Elexier gemischt. Ich wende es auch -noch mit meinem gekauften - Feuchtigkeitsserum an und es gibt mir ein tolles Hautgefühl.

Für die Entwicklung 1000 x Danke. 👍

LG Heike

#42 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von mikael 05.05.2017 12:58

Hallo GreenEye, hab das Rezept so gerührt wie ich es geschrieben habe, bei den ÄÖ hab ich nur das Nelkenöl weggelassen, das war mir dann doch zu geruchsintensiv.

Hallo Alaune, das Feuchtigkeitsgel ist ne ganz simple Angelegenheit. Hab in 28 g kaltem, abkochten Wasser etwas Allantoin und 0,3 g Niaciamid aufgelöst. Dann hab ich 0,3 g Natriumlaktat, 0,3 g Sodium PCA , 0,3 g Glyzerin , etwas Vit E, 0,3g Neutralöl, 10 Tropfen Papaya- Extrakt eingerührt, dann habe ich das ganze mit Xanthan angedickt, ein kleines Tröpfchen LL dazu, fertig. Man kann statt dem Wasser auch ein fertiges Aloe Vera Gel nehmen und mit den Extrakten kann man auch spielen. Ich mache ja immer nur kleine Mengen , dann kann ich viel ausprobieren, vor allem bei den Extrakten. Hab schon öfter gelesen das viele mit dem Xanthan Schwierigkeiten haben es klumpenfrei einzurühren. ich lass meinen Milchaufschäumer volle Pulle laufen , gleichzeitig streu ich das Xanthan ein, hat bis jetzt noch immer funktioniert, mit Guarkernmehl geht's auch super, aber man muss sehr aufpassen das man nicht zu viel nimmt, weil ziemlich schnell andickt.

Konsertviert habe ich mit 0,3 Pentylene Glycol.

Lg mikael

#43 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Mathew 06.05.2017 12:53

Zitat von mikael im Beitrag #42
Konsertviert habe ich mit 0,3 Pentylene Glycol.

Mikael, du solltest das Gel schnell verbrauchen. 0,3% sind als Konservierung viel zu wenig. Dragonspice empfiehlt eine EK von 3-5%, aliacura für Pentylene Glycol Green als Konservierer min. 5%. Bei meinem Augen-Gel dispergiere ich Xanthan mit Glycerin direkt im Tiegel, und zwar als erstes. Das funktioniert sehr gut und ich kann dann die weiteren Stöffchen problemlos unterrühren.

#44 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von mikael 06.05.2017 16:43

Oh, da hatte ich beim Konservieren wohl einen Blackout, zum Glück hab ich nicht soviel gemacht.

Lg mikael

#45 RE: Gruppenprojekt "Entwicklung eines Schönheitselexier's" von Alraune 06.05.2017 20:01

Dann hast du Dir ja ein schönes Gel gerührt. Die meisten Deiner genannten Wirkstoffe verwende ich auch häufig. Du könntest sicherheitshalber noch mit ein wenig von dem Pentylene Glycol nachrüsten. Trotzdem natürlich besser schnell aufbrauchen.

LG
Alraune

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen