#1 RE: Salbe gegen Entzündungen von Mathew 12.09.2015 22:28

Aus gegebenen Anlass habe ich mir letzte Woche eine Salbe gegen Entzündungen gemacht. Das Basisrezept stammt von hier.

Da ich aber bei einer entzündeten Schnittwunde nicht gerne an mir selbst herumexperimentiere, bin ich dann doch zum Arzt gegangen, der mir prompt ein Antibiotikum und Betaisodona verschrieben hat. Arzt und Apotheker habe ich von der Salbe erzählt, die das beide mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen haben. Nun ja, der eine will auf Nummer sicher gehen und der andere etwas verkaufen.

In die Salbe habe ich alles aus dem eigenen Vorratslager reingetan, was als antiseptisch gilt und ich würde dazu gerne die Meinung von jemandem hören, der mit sowas Erfahrung hat.

Hier ist die Zusammensetzung:
10 g/27,2% Arnikaöl
10 g/27,2% Johanniskrautöl
10 g/27,2% Weizenkeimöl
10 Tr./1,36% Bisabolol
10 Tr./1,36% Calendula Extrakt
jew. 5 Tr./0,41% Lavendelöl, Litsea, Salbeiöl, Teebaumöl, Thymianöl

Übrigens: Nachdem die Schnittwunde anderweitig versorgt war, musste ein kleiner Pickel als Testobjekt herhalten, der sich dann auch recht schnell verabschiedet hat.

#2 RE: Salbe gegen Entzündungen von jo 12.09.2015 22:47

Eine Antwort auf Deine Frage kann ich Dir nicht geben, aber ich kann bestätigen, dass bei mir Arnika (Tropfen) Schnittwunden extrem schnell "verschließt". Ich find es immer wieder faszinierend. Gestern habe ich mir einen tiefen ausgefransten Schnitt am Finger zugezogen, heute ist er nur noch zu erahnen....

#3 RE: Salbe gegen Entzündungen von lavendelhexe 12.09.2015 23:23

Hm, ich kippe schlicht pures Teebaumöl auf so etwas (Wunden, frisch oder entzündet) - Heilsalben rühre ich gar nicht mehr, weil ich lieber ÄÖe nutze, die ich bei Bedarf dann mit Pflanzenöl verdünne. Arnika kenne ich nur für "stumpfe" Verletzungen: Zerrungen, Prellungen und da setze ich die Tinktur auch gerne (nach Vorschrift verdünnt) ein. Und bei Verbrennungen gibts pures Lavendelöl.

#4 RE: Salbe gegen Entzündungen von Viola 13.09.2015 01:49

Ich mache es ganz genauso wie Lavendelhexe. Recht spartanisch ... für Wunden und kleinere Verletzungen frisches Teebaumöl und für Verbrennungen Lavendelöl. Hat bisher immer sehr gut geholfen. Für Abszesse und Erkältungskrankheiten nehme ich Niaouli ... das wirkt so hervorragend wie eine Art pflanzlicher Zugsalbe.

Liebe Grüße
Viola

#5 RE: Salbe gegen Entzündungen von Alraune 13.09.2015 07:49

Ich hab auch viele solcher Salben gemacht. Die sind auch sehr gut, aber ersparen halt nicht die Erstversorgung. Von daher nehme ich auch lieber direkt ätherische Öle wie bereits genannt, je nachdem was es ist desinfiziere ich auch noch brav und nehme wenn es sehr schlimm ist bei bedarf noch eine Heilsalbe dazu.

Du kannst auch zusätzlich aus Deinen Zutaten einen Extrakt machen, statt Arnikaöl nimmst Du einfach Arnikaextrakt und statt der anderen fetten Öle ein paar Tropfen Calophyllumöl.

LG
Alraune

#6 RE: Salbe gegen Entzündungen von Mathew 13.09.2015 13:32

Ich muss mir überlegen, was ich mit meiner Salbe mache. Vorerst bleibt sie im Kühlschrank stehen. Niaouli steht schon auf der Einkaufsliste, Calophyllumöl aber erst mal nicht. Vielen Dank für die Infos und Tipps.

#7 RE: Salbe gegen Entzündungen von selea 14.09.2015 08:47

Calophylum ist sehr gut bei salben gegen blaue flecken, gegen muskelkater und besonders gegen venenleiden.

#8 RE: Salbe gegen Entzündungen von 19.12.2016 03:08

Cannabidiol, ein natürlicher Bestandteil der Hanfpflanze wirkt sehr gut entzündungshemmend, das Extrakt ist leider relativ teuer. Aber definitiv sein Geld wert, selten natürliche Medizin gesehen die so vielseitig einsetzbar ist. Natürlich ohne Psychoaktive Wirkung :)

#9 RE: Salbe gegen Entzündungen von Alraune 19.12.2016 08:41

Stimmt, das ist recht teuer, ( 10 ml um die 20EUR) aber man braucht nicht viel (tropfenweise) davon. Zur Not könnte man auch einen Hanfblütenextrakt selber herstellen und in Alkohol gut durchziehen lassen. Normalerweise wird das dann wohl noch abdestilliert, aber ich kann mir vorstellen, das eine ordentlich durchgezogene Tinktur auch schon ausreichend Cannabidiol enthält.

LG
Alraune

#10 RE: Salbe gegen Entzündungen von Mathew 19.12.2016 09:32

Die Salbe benutze ich noch immer. Sie steht jetzt seit über einem Jahr im Kühlschrank und wirkt bei kleinen Pickeln usw. immer noch sehr gut. An der Rezeptur würde ich aber bei einer neuen Salbe ein paar Änderungen vornehmen und ebenfalls bei der Menge.

#11 RE: Salbe gegen Entzündungen von Jenna 28.12.2016 17:27

Hallo,

meine Oma hat früher immer Ringelblumensalbe gemacht. Die wurde auf alles draufgeschmiert und hat prima geholfen.
Glücklicherweise habe ich die Tage getrocknete Ringelblumenblüten geschenkt bekommen, aus denen ich einen Ölauszug gemacht habe. Da werde ich mal eine Ringelblumensalbe machen...

Lg Jenna

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz