Seite 5 von 5
#61 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von sadaf 27.11.2015 17:34

Tjaja..auch ich hatte bei meiner letzten Bestellung bei alexmo doch plötzlich so einen neuen Emulgator im Warenkorb..naja, die Versandkosten, Ihr wisst ja, wie das so ist.. Da muss wohl bald ein neuer thread her..
Ich lese in der Rührküche auch immer wieder bei Erfahrungen mit dem Imwitor mit,das scheint recht vielen so zu gehen,dass erstens die Ergebnisse nicht immer so befriedigend sind, zweitens die Verarbeitung doch auch nicht so ganz einfach ist..
Und anscheinend sind die Ergebnisse,je nach Ölauswahl,bei gleichbleibender Grundkonzeption auch recht unterschiedlich.. :
Offenbar ist es auch so, dass beim Imwitor eine niedrige FP (unter 20 %) mehr bringt.. :
LG
sadaf

#62 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von maxelli 10.02.2016 08:40

Mein zweiter Versuch mit Imwitor 375: Eine Haarspülung als Nachbau.

Die Fettphase in dieser Spülung liegt bei 6% . Mit 2% Imwitor 375 und 2% Cetyl Alkohol erhalte ich eine feinporige leichte Emulsion, die jetzt nach einigen Tagen immer noch stabil ist.
Etwas mehr Konsistenz könnte die Emulsion vertragen, deshalb werde ich den Cetyl Alkohol Anteil auf 3% erhöhen . . Meinen feinen Haaren gefällt diese Spülung obwohl ich nur mit reduziertem Rezept gearbeitet habe.

Rezept
2% Tensid,
2% Imwitor 375,
2% Cetyl Alkohol
2% Jojobaöl
mit 94% Wasser aufgefüllt.

#63 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von Alraune 10.02.2016 23:43

Meine Lieferung ist angekommen, ich muss mich aber erst mal einlesen, dann mach ich mit.

LG
Alraune

#64 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von Alraune 02.03.2016 15:15

ich wollte eine Creme rühren, aber man kann bestenfalls von einer Lotion reden, es sieht mir aber aus, als würde sich der Spaß wieder trennen. Leider kann ich im Moment keinen ph-Wert messen.

Fettphase: 30 %

3 % Imwitor
4 % Kokumbutter
1 % Cetylalkohol
22 % Öl
o,1 % Xanthan

Wasserphase 70 %
10,5 % Weingeist,
5 % Wirkstoffe: Natriumlaktat, Milchsäure, Panthenol, Niacin und Aloevera Pulver
1 % Konservierung

mit dem Stabmixer ausgiebig und hochtourig verührt. Werde mal abwarten was passiert und gegebenenfalls nochmal ohne Wirkstoffe rühren. Fühlt sich zwar gut an, aber ne Beurteilung muss ich noch abwarten. Kann natürlich auch ein Wiegefehler gewesen sein, meine Feinwaage spinnt schon mal.

LG
Alraune

#65 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von Alraune 03.03.2016 08:12

guten Morgen ihr Lieben,

also richtig getrennt hat es sich nicht, aber es ist auch keine homogene Emulsion, außer man schüttelt es. dann mach ich mich mal auf Fehlersuche: Entweder reichen die 3 % Imwitor solo doch nicht, oder es liegt ein Wiegefehler vor, oder der ph Wert passt nicht.
Wie werden denn eure Emulsionen mit diesem Emulgator? Macht ihr mehr Cremes oder Lotionen?

LG
Alraune

#66 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von sadaf 06.03.2016 12:18

Hallo,Alraune,
mir ging es ganz genauso,obwohl ich zum Schluss sogar 5 % Imwitor genommen habe, und Buttern verwendet habe..allerdings keinen Cetylalkohol..
Deshalb werde ich dem Imwitor sicher nicht nachkaufen..ich erinnere mich vage, Heike hat die etwas kniffelige Verarbeitung mal in der Rührküche und/oder in ihrem Blog dargelegt..ich habe ja nun den Blendia, aber weiteres technisches Gerät werde ich mir nur wegen einem Emulgator ganz sicher nicht zulegen..es gibt genug andere, neue, mit denen ich gut zurecht komme..
Ich sage nur:RIP Imwitor!
LG
sadaf

#67 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von fortunella 06.03.2016 14:49

Bei mir wird es immer ein etwas dickliches Fluid, wenn man unbedingt Creme will, ist der Emu glaub ich nichts.

Ich kombiniere 2% Imwitor mit 1% Phospholipon, habe allerdings den Eindruck, dass der Imwitor bei mir zu abdichtend wirkt. Die Haut wirkt unruhig damit, deshalb ist er bei mir auch bis auf weiteres aus dem Rennen. Und außerdem "müffeln" einige ÄÖs, die ich immer recht gerne mit in meiner Pflege habe, in Verbindung damit.

Die Verarbeitung finde ich eigentlich nicht kniffelig, ich hatte mir gemerkt, dass man das Wasser nach und nach bei laufendem Rührer einlaufen lassen soll. Das funktioniert auch, IKA sei dank.

Mit dem Blendia müsste es doch eigentlich noch viel besser funktionieren?

#68 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von Alraune 06.03.2016 15:19

Hallo ihr Lieben,

in der Zwischenzeit habe ich auch eine Emulsion mit 23 % Fettphase gerührt. Wieder 3 % Imwitor und dieses mal brutal 3 % Cetylalkohol und 5 % Butter. Das war auch erst fester als die andere Emulsion mit 30 % Fettphase. Da ich Blöfrau aber den Gelbildner vergessen habe hat sich der Spaß nach etwas über 24 Stunden verabschiedet und ist wieder flüssig geworden. Auch in der niedrigeren Fettphase fühlt es sich leicht wachsig an. Gerührt habe ich mit dem Stabmixer und brav das Wasser nur peu à peu zugefügt. Aber trotzdem hat sich der Spaß dann am übernächsten Tag "verdünnisiert", aber nicht getrennt. Auf der dickeren Emulsion scheint sich auch bissel was Öliges abzusetzen, dass sich aber durch schütteln beheben läßt. Die nutze ich jetzt zum Öhrchen reinigen für meinen Hundelümmel. Gefällt ihm.


links oben der etwas dickere Klecks ist die 30% Fph-Emulsion, die Pfütze drumherum, eher ne dünne Soße die 23 % Fph-Geschichte. sagen wirmal so, frau muss sich schon richtig anstrengend um eine so schlechte Emulsion hinzukriegen.
Da maxelli ja recht angetan war von dem Emu, werde ich es nochmal als Mischung mit Lanolin probieren (für die Schuppenflechte-Kandidaten scheint das schon ein guter Emu zu sein) und für die Haare wollte ich auch mal sehen, ist ja noch genug davon da.

LG
Alraune

#69 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von sadaf 06.03.2016 18:18

Genau das war auch meine Erfahrung mit dem Imwitor..immer schwamm etwas Öl oben, selbst wenn das Produkt kurz nach dem Rühren eigentlich recht homogen aussah..tja, und das mit dem langsam Wasserphase zugeben, habe ich schon versucht zu beherzigen, aber trotz Blendia gabs immer wieder Soße..
Dass der Emu abdichtend wirkt, kann ich andererseits überhaupt nicht nachvollziehen..war bei mir nie so, auch wenn ich FP 20% für meine Gesichtslotion, und FP 30 % für die restlichen Produkte nehme.. :
Naja, es gibt soviele neue Emus..der Montanov 202 wird sicher ein Nachkauf, und auch der Simulgreen..obwohl ich wiederum den etwas undefinierbar "klebrig" fand..aber mein neues selbstgerührtes Makeup habe ich mit 3 % Simulgreen und 2 % Bergamuls hergestellt, und da bin ich sowohl mit der Konsistenz als auch mit dem Auftrage- und Einziehverhalten echt glücklich..
Imwitor wird aber bei mir nie wieder einziehen..
LG
sadaf

#70 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von selea 06.03.2016 19:14

Ich mische den imwitor mit flsuper und llgel oder bergamuls. Mit 18-20% fph habe ich so eine super handcreme. Echt reichhaltig und glättend und das nur mit nl und ms.

#71 RE: Versuch mit Imwitor 375 - jeder darf mitmachen :) von Alraune 06.03.2016 19:23

Die 30%ige Emulsion hab ich auch als Handcreme gebraucht, war auch erst recht pflegend, durch dieses leicht wachsige Gefühl, aber nachdem das verschwunden ist war auch der Pflegeeffekt hinüber. Dann probier ich das mal, Selea, kann ja nicht schaden. Also im Alleingang werden wir sicher keine Freunde, dieser Emu und ich, aber es gibt ja noch genug Kombinationsmöglichkeiten zum testen.

LG
Alraune

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen