Seite 1 von 2
#1 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 22.05.2015 11:01

Nicht, dass ich euch jetzt mit Projekten überhäufen möchte, aber da ich gerade beim Arzt im Wartezimmer sitze, habe ich mir ein Rezept mit Bergamuls ET 1 ausgedacht. Laut Angabe der Herstellerfirma von diesem Emulgator, soll man mindestens 40 Minuten rühren. Wir haben es bisher nicht so praktiziert, außer Selea, die die positiven Eigenschaften einer so gerührten Emulsion bestätigt.
Hier hätte ich jetzt das Rezept eines leichten , einfachen, kaltgerührten Make Up Fluids, welches mit wenigen Rohstoffen auskommt.


Gesamtmenge: 100
Fettphase: 12%
eher eine leichte Tönungscreme


Phase A
12.0 g Öl ( z.B. Jojoba, Aprikose, Avocadin, Gamma Oryzonal)
3.0 g Bergamuls ET 1 (bisher habe ich eher niedriger dosiert)

Phase B
78,2 g Wasser
3.0 g Glycerin
2.5 g Titandioxid
0,2 g Eisenoxid ocker
0,1 g Eisenoxid braun

Phase C
1.0 g Rokonsal BS - N

Mit Milchsäure, tropfenweise auf pH Wert 5-5,4 einstellen.

Mindestens 40 Minuten rühren!

#2 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von selea 22.05.2015 13:12

Ich habe bisher auch geringer dosiert, weil die hohe dosierung unangenehm war. Mit der 40 min. rührerei wirds aber echt machbar, bis 5% zu gehen.

#3 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von Alraune 22.05.2015 14:21

Hm, also ich lasse oft die Emulsionen noch ne Weile stehen, oder vergesse sie, auch schon mal länger als 40 Min. aber ob ich da jetzt mehr als 2% Bergamusls drin hatte müßte ich nachsehen. Im Make up hab ich ihn auch schon verarbeitet, geht super, hab es allerdings nicht solo ausprobiert sondern mit Glycerinstearat, Lamecreme Montanov 68 und oder Lecithinen, je nach Hauttyp.

LG
Alraune

#4 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 22.05.2015 17:43

Erster Durchgang- zweites Rezept
Musste zwischendurch etwas mehr Öl dazu geben, da mir die Emulsion zu wässrig war.
Nach den ersten 5 Minuten mit 5000 rpm habe ich getestet. Die Emulsion hat sich nur schwer verstreichen lassen, sie war einfach noch nicht homogen genug.
Die braunen und ockerfarbenen Pigmente habe ich nach gewünschter Tönung erhöht.

Nach 30 Minuten Rühren habe ich den Rührvorgang abgebrochen. Meine Geduld war am Ende.
Der erste Eindruck ist sehr gut. Cremig, feinporig und keinerlei Lufteinschlüsse.
Im Gesicht habe ich noch nicht getestet. Erst dann kann ich ein endgültiges Urteil abgeben.

Und jetzt sieht mein Rezept so aus:

Gesamtmenge: 100
Fettphase: 20%
30 Minuten mit 5000 rpm gerührt


Phase A
12.0 g Arganöl
4.5 g Neutralöl
3.5 g Bergamuls ET 1

Phase B
72,7 g Wasser
3.0 g Glycerin
3.0 g Titandioxid
0,2 g Eisenoxid ocker (nach Augenschein erhöhen)
0,1 g Eisenoxid braun (nach Augenschein erhöhen)

Phase C
1.0 g Rokonsal BS - N

Mit Milchsäure pH Wert 5 eingestellt.

#5 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von Alraune 23.05.2015 07:40

Hohe Fettphasen brauche ich eigentlich auch nicht unbedingt und es gibt ja auch Make up Rezepte auf Gelbasis. Ich persönlich finde allerdings trotz meiner eher fettigen Haut die Formulierungen mit einer höheren Fettphase als angenehmer im Gebrauch.

Ich dachte, Du wolltest das Mica in die Emulsion einbauen, oder hab ich das falsch verstanden?

LG
Alraune

#6 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 24.05.2015 09:15

Gestern habe ich das Make up Fluid in meinem Gesicht ausprobiert.
Es ist befindet sich in einem Pumpspender und hat die perfekte Konsistenz dafür. Ich habe es mit und ohne eine Cremegrundlage probiert. Keinerlei unangenehme Röllchen oder Würstchen oder wie man das auch immer nennt.
Es deckt ganz leicht und ich habe mit den Pigmenten auf meine helle Hautfarbe abgestimmt.
Für eine höhere Deckung lässt sich das Fluid ohne weiteres mit Titandioxid und entsprechendem Pigmenten anpassen.
Deshalb ist die Vorgehensweise, von hell zu dunkel zu empfehlen.


1. Hautgefühl 2
2. erfrischend 2
3. glättend 2
4. feuchtigkeitsspendend 2
5. fettend 2
6. Einziehverhalten 2
7. Klebrigkeit 1
8. Konsistenz 1
9. Verteilbarkeit 2
10. Glanz 2


Bergamuls ET 1 eignet sich also sehr gut für für pigmenthaltige Mischungen und die Rührzeit von mind. 30 Minuten wirkt sich positiv aus.

#7 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von selea 24.05.2015 10:14

Hört sich richtig gut an, maxelli, wenn ich make-up nehmen würde, würde ich doch glatt nachrühren. Aber da ich noch nie glück hatte mit make-ups laß ich es doch lieber, schade eigentlich

#8 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von Ohrkatzerl 24.05.2015 11:55

Hallo.

Dein Rezept hört sich echt gut an.

Ich benutze kein Make up nur einen Concealer.

Entspricht die Konsistenz deines Make up einem Concealer? Müsste doch eigentlich gehen - oder?
Mit Pigmenten kenne ich mich noch nicht aus...Sollte ich diese bei Almexo bestellen?

Worauf muss ich bei Pigmenten genau achten? Woran erkenne ich eine gute Qualität?

Dankeschön!

Schöne Pfingsten.
Ohrkatzerl

#9 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 24.05.2015 12:15

Selea, eine Sonnenschutzlotion würde sich bestimmt auch gut rühren.


Ohrkatzerl für einen Concealer müsste in erster Linie das Titandioxid erhöht werden. Mein Fluid hat nur 3% Titandioxid und hat dadurch nicht die gewünschte Abdeckung wie die eines Concealers.

Ja, die Pigmente kannst du bei Alexmo bestellen. Aber auch in anderen Shop die kosmetische Pigmente führen.
Auf die Eisenoxide und das Titandioxid in kosmetischer Qualität kannst du dich verlassen.

#10 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von selea 24.05.2015 14:25

JA, sonnencreme/lotion hab ich schon mit bergamuls gerührt, aber noch nicht die 40min. rührzeit genommen, das war schon vor 2 monaten im rahmen des lysogelversuchs. Sobald die aufgebraucht ist, werde ich es nochmals probieren, ohne lysogel aber mit ausreichender rührzeit. Ich bin gespannt.

#11 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von Ohrkatzerl 25.05.2015 10:34

Guten Morgen,

wieviel Titanoxid werde ich brauchen? Wie sind da eure Erfahrungen?

LG
Ohrkatzerl

#12 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 25.05.2015 11:35

3% Titandioxid ist für mich die Ausgangsdosierung für ein leicht deckendes Make Up.
Du kannst bei der Herstellung die Dosierung nach deinem Wunsch höher dosieren.
Eine Höchstmenge will und kann ich nicht festlegen.

#13 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von sadaf 25.05.2015 17:50

Hallo, meine Lieben, lese still mit und bin schon wieder sehr angetan..in einem anderen Thread hatte ich ja vor einiger Zeit berichtet, dass ich mir diese Farbbasen von aromazone zugelegt habe (rosa, aprocot und noch so ein Braunton), und hatte diese ja auch schon in eine selbstgemachte Creme eingebracht, leider so gut wie keine Deckkraft, aber furchtbare Farben..
Nun habe ich mir aber die empatage blanc nachbestellt, und das ist wirklich der Hammer..hochkonzentrierte Titandioxidpaste..habe gleich mal nur eine Spatelspitze in eine meiner getönten Cremes gegeben..war leider wieder gleich zuviel, hat sehr geweißelt, aber für mich denke ich, diese empatage blanc ist das Produkt für ein selbstgebasteltes Makeup..
habe nur leider im Moment so garkeine Zeit zum Experimentieren.. man muss da wohl in fast homöopathischen Dosen vorgehen..
LG
sadaf

#14 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von maxelli 25.05.2015 19:01

Empatage blanc ist nichts anderes als Titandioxid in Rizinusöl eingearbeitet.

Diese Farbpaste kann man sich auch selber herstellen. Man muss nur lange genug und hochtourig rühren.
Mit 50% Titandioxid und 50% Rizinusöl habe ich diese Mischungen schon gesehen und mitunter auch mit Distelöl HO.

Bei meiner obengenannten Mischung muss man nicht mit Pigmentpaste arbeiten, da hier ja die lange Rührzeit für eine sehr gute Dispergierung der Pigmente sorgt.

.

#15 RE: Und noch´n Projekt - MAKE UP MIT BERGAMULS ET 1 - von sadaf 26.05.2015 18:03

Ja, das ist mir schon klar..aber ich bin da etwas faul, und wenn ich so eine fertige Base habe, dann nehme ich die gerne..
die andere Geschichte mit dem lange hochtourig rühren müsste ich mal ausprobieren..aber, wie gesgt, im Moment leiuder wenig Zeit..
LG
sadaf

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen