Seite 2 von 2
#16 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von maxelli 21.05.2015 09:39

Die INCI bei diesem Emugator ist Glyceryl Stearate Citrate.
Dann wäre wohl Lamecreme angebracht, allerdings mit weniger Konsistenzgeber im Rezept.
Und die Lara würde ich durch 1% Bergamuls. ersetzen.

Dann könnte das Rezept so aussehen:

Wasserphase
69%
65,2,%dest. Wasser
0.3%Xanthan (transparent)
3,5% Glycerin (99%)

Fettphase
25%
3.5% Lamecreme
1.0 % Lanette O
6.0 % Neutralöl
4% Jojobaöl
3% Sheabutter
4% Squalan
2.5% Gamma Oryzanol
1% Bergamuls ET 1

Wirkstoffphase
6%
4,8% alkoholischer Pflanzenextrakt nach Wahl
0,2 % Tocopherol
1.0 % Rokonsal
mit Milchsäure auf pH Wert 5 – 5.4 einstellen.

#17 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von Annabella 21.05.2015 10:45

Zitat von sadaf
Hallo, Ihr Lieben,
das lara care hatte ich mal..würde es aber so bald nicht nachkaufen..zunächst hatte ich den Eindruck, dass es Emulsionen stabilisiert..allerdings ist der Stoff sehr heikel in der Aufbewahrung..nach kurzer Zeit wurde es steinhart..wenn ich mich recht erinnere, haben einige in der Rührküche da auch so ihre Probleme gehabt..ich musste einen größeren Teil dann wegwerfen..
sadaf


Ihr Lieben, zum Lara Care A 200 muß ich jetzt mal was sagen: es stimmt, dass dieser Rohstoff - ähnlich wie Aloe Vera Pulver - hygroskopisch ist, d.h. er zieht Wasser an. Wenn Lara Care nicht dicht verschlossen aufbewahrt wird, kann es hart werden. Nach Bekanntwerden dieses "Problems" wird das Lara Care A 200 nur noch in dicht verschlossenen Braungläsern verkauft.

Liebe Grüße
Annabella

#18 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von Alraune 21.05.2015 15:23

könnte man das Lara Care nicht vorsorglich mit Glycerin zu einer gebrauchsfertigen Paste rühren?

LG
Alraune

#19 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von Gitta 21.05.2015 16:42

avatar

Zitat von Alraune
könnte man das Lara Care nicht vorsorglich mit Glycerin zu einer gebrauchsfertigen Paste rühren?

LG
Alraune



daran dachte ich auch aber leider viel zu spät... Ich musste zum Glück nicht so viel entsorgen. Wobei sich mir der Sinn dieses Stoffes noch nicht wirklich erschlossen hat. Aber ich glaube, das können wir, wenn nötig, in einem anderen Thread klären.

#20 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von sadaf 21.05.2015 17:45

Tja, wie ich oben schrieb, das lara care hat wirklich die Eigenschaft (wenn es frisch und unversehrt ist) Cremes und Lotionen zu stabilisieren und auch leicht mehr Konsistenz zu geben..aber da gibt es andere Sachen..die Idee mit der Einarbeitung in Glyzerin, ähnlich wie Aloe-vera-Pulver, wäre natürlich einen Versuch wert..aber ich brauche das lara care nicht..

LG
sadaf

#21 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von Alraune 21.05.2015 19:41

nochmal kurz anderes Thema: das mag sein, aber wir können froh sein, wenn die Händler mal neue Rohstoffe ins Sortiment aufnehmen. Dann können diejenigen die Lust dazu haben auch was neues testen. Es wurde in den meisten Shops eh das Angebot an Rohstoffen drastisch ausgedünnt.

Grundsätzlich finde ich das lara Care interessant, ob ich es dauerhaft brauche wird sich dann zeigen. Wie ist das denn mit der Krümelei die einige Gelbildner an sich haben? Ist das bei Lara Care auch der Fall?

Danke, maxelli, das Rezept könnte so etwas für mich sein.

LG
Alraune

#22 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von selea 21.05.2015 21:45

Alraune, wenn du den bergamuls so verarbeitet, wie in margits link beschrieben, dann hast garantiert keine knubbelskes und auch das leicht mehlige Gefühl ist komplett weg, versprochen. Ich bin sooooo begeistert.

#23 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von Alraune 22.05.2015 07:50

Dann schaun wir mal.

LG
Alraune

#24 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von babbelnich 15.10.2015 14:04

Habe mich gerade mal in dieses Thema hineingelesen!

Bergamuls ET 1 soll man ja ca. 40 min. rühren - nur wie soll ich das bewerkstelligen?? Da fliegt mir ja mein Rührstab um die Ohren!
Mit welchen Werkzeugen rührt ihr denn diesen Stoff??

#25 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von selea 15.10.2015 14:12

Tja, mit einem laborrührer, stativ, kreuzmuffe und becherglashalter.
Aber wie du das ohne laborrührer machen sollst? Da gäbe es die intervallmethode, aber ob das klappt, müsstest du ausprobieren. Das rührgerät muß nicht besonders hochtourig sein, aber es sollte halt 40 min. durchhalten. Beim intervall rühren immer 1 min. rühren 4-5 min. ruhen oder mit dem spatel rühren. Das ganze eben 40 min. lang.

#26 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von babbelnich 15.10.2015 14:17

na dann.....da muß ich wohl erstmal darüber nachdenken

#27 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von sadaf 15.10.2015 17:34

Ich habe auch bislang still mitgelesen,und den link von maxelli zum lange rühren von Bergamuls auch gelesen..aber, da stoße ich leider an meine Grenzen,nee, eine Laborausrüstung wird es in diesem Leben nicht mehr, auch wenn das Ergebnis sehr schön ist..
Und das mit dem Intervallrühren fände ich für 40 min auch eine ziemliche Folter..ich hab ja jetzt den Blendia, aber ein solches Procedere würde ich glaube ich nicht durchmachen..und ob der Blendia das mitmacht, da bin ich mir auch nicht sicher..
Ja, das schafft dann bei mir diesen Rührblues, wenn ich lese, was man alles machen könnte....und wie toll die Ergebnisse dann wären..
Aber okay, ich bescheide mich und versuche, mit meinem Equipment das Beste daraus zu machen..
LG
sadaf

#28 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von babbelnich 16.10.2015 11:41

Womit könnte man denn Bergamuls ersetzen? 40 Min rühren kommt bei mir leider auch nicht in Frage!

#29 RE: Gesichtscreme nach Aliacura von selea 16.10.2015 12:33

Xanthan transparent als gelbildner, die anderen wirkstoffe müsstest du mal schaeuen, ob du die isoliert bekommst. Ich glaube maxelli hatte da mal was geschrieben....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen