Seite 6 von 11
#76 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 09.10.2014 14:48

avatar

die 3:2:1-Regel wende ich bei allen klassischen Mischungen an. Es kommt immer darauf an, was ich möchte. Bei einem Eau de Cologne greift diese Regel nicht. Generell mag ich es nicht so sehr, wenn die Basisnote den Ton angibt. Daher habe ich auch hier auf "meine" klassische Regel zurückgegriffen.

Im Verlauf von jetzt einigen Stunden hat sich die Basisnote am Riechstreifen voll entfaltet - warm, leicht vanillig mit dezenter Würze. Aber dennoch glaube ich, dass was fehlt, so dieses richtige "ja genau das ist es"-Gefühl, stellt sich noch nicht ein. Ich warte erst mal bis morgen, dann folgt wieder ein Riechstreifentest. Danach werde ich weiter sehen.

Ach ja, wer schon eine Testmischung angesetzt hat, kann sein vorläufiges Rezept hier posten. Maxelli und Christel haben ja schon und nun auch ich:

Meine Testmischung ergibt derzeit ca. 1 ml (=40 Pipettentropfen)

Kopfnoten: 12 Tr. Orange, 6 Tr. Mandarine rot
Herznoten: 8 Tr. Neroli, 4 Tr. Geranium
Basinoten: 4 Tr. Vanille, 2 Tr. Tonka
Ergänzt habe ich mit je 2 Tr. Cardamom und Narde

Ich bin am überlegen, ob ich Tonka etwas höher dosieren soll, damit es etwas würziger wird... Oder ich besorge mir Bittermandel...

#77 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 09.10.2014 15:44

Cardamon wäre sicher toll, oder rosa Pfeffer, hab ich aber leider auch nicht da. Ich überlege noch was aus meinem Fundus ins winterliche, weihnachtliche passt, ohne zum Rheumasalbenduft zu mutieren,... Vielleicht Perubalsam, wenn ich den Rest noch aus der Dose kriege.

LG
Alraune

#78 RE: Projekt: Winterduftmischung von Sagunto 09.10.2014 15:52

Labdanum kann ich mir auch gut vorstellen

Habe hier eine Probe von Lush, das riecht ziemlich schön Mandelig, winterlich
Bittermandelöl, Vetiver, Zypressenöl, in der Reihenfolge, kann man das aus ÄÖ nachmachen?

#79 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 09.10.2014 16:10

avatar

Zitat von Alraune
Vielleicht Perubalsam, wenn ich den Rest noch aus der Dose kriege.



ich war mal eben schnuppern... Perubalsam ist eine gute Idee das behalte ich im Hinterkopf.

#80 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 09.10.2014 16:16

Labdanum ist doch das Harz von Cistrose
Ich kenne es nicht.
Narde kenne ich auch nicht.

Aber mit Kardamom habe ich mal eine pillierte Seife gemacht. Es war nur ein einziges Stück, aber ein sehr guter Duft.
Darin hatte ich Bergamotte und Kardamom. Und dann war noch Benzoe dabei.


Ich wusste es, dieser Thread "Winterduftmischung" verführt mich zum Kaufen.
Hab schon einiges notiert.
Aber erst mal werde ich diese Duftmischung fertig stellen und dann an Weihnachten alles auf den Wunschzettel schreiben.

#81 RE: Projekt: Winterduftmischung von ardsmuir 09.10.2014 16:17

Zitat von Sagunto
Labdanum kann ich mir auch gut vorstellen


Mhjammmm jaaa Labdanum ist schon sehr - wie sag ich jetzt - anregend im wolllüstigen Sinne? Fürs "kuschelige Gefühl" ideal. Ich kann mich da reinlegen.

Muss man aber sehr, sehr vorsichtig dosieren, rutscht sonst eher ins seifig, klebrig, unangenehme ab. Und - nicht jeder mag den Duft. Er ist schon speziell.....

#82 RE: Projekt: Winterduftmischung von Sagunto 09.10.2014 16:27

Labdanum, würde ich schon als sehr sinnlich-warm-vanillig beschreiben.

Aber die Geruchssinne sind ja sehr verschieden, auch das empfinden.

War auch nur ein Vorschlag von mir

#83 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 09.10.2014 17:08

Zitat
Labdanum, würde ich schon als sehr sinnlich-warm-vanillig beschreiben




Dann muss ich das haben.

#84 RE: Projekt: Winterduftmischung von Sagunto 09.10.2014 17:28

, finde ich auch maxelli , gerade wenn man Benzoe mag

#85 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 09.10.2014 19:45

hm, : kann ich jetzt nicht finden, oder gibt es da große Unterschiede im Duft von Cistrose? Ich mag ihn schon, aber vanillig? Nö, meiner nicht.

Die Tante hat also auch bissel rumgedoktert:

gestern erst mal auf ca. 5 ml Jojobaöl:

6 Tr. Orange
4 Tr. Geranie
3 Tr Vanille

das war nett aber eben kein runder Duft und schon gar nicht winterlich

dazu kamen dann heute:
3 Tr Myrte
3 Kiefer

später noch:

4 Tonka
3 Benzoe
2 Amyris
2 Zimtblätter
2 Weihrauch
1 Ingwer..... und fertig war der Lebkuchenmann. also nix mehr was man als Parfum unbedingt wollte,....

nach Überlegungen hab ich noch nachgerüstet mit:

4 Tr.Muskatellersalbei
4 Tr. Grapefruit
4 Tr. Palmarosa
4 Tr. Tonka

jetzt scheint es zu stimmen, bzw geht für mich in die richtige Richtung muss aber noch reifen

Kakaobohnen gekauft, zerkleinert und in Grappa versenkt, riecht aber irgendwie merkwürdig....ich hoffe, das wird noch

LG
Alraune

#86 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 11.10.2014 10:11

avatar

Hallo Mäels,

was machen eure Mischungen? Habt ihr noch daran rumgebastelt oder wartet ihr erst mal ab, wie sie sich entwickeln?

Ich habe die bisherigen Ergebnisse mal zusammengefasst und stell sie hier rein:

Alraune
6 Tr. Orange
4 Tr. Geranie
3 Tr Vanille
3 Tr Myrte
3 Tr. Kiefer
8 Tr. Tonka
3 Tr. Benzoe
2 Tr. Amyris
2 Tr. Zimtblätter
2 Tr. Weihrauch
1 Tr. Ingwer
4 Tr. Muskatellersalbei
4 Tr. Grapefruit
4 Tr. Palmarosa

Christel
10 Tr.Orange
7 Tr. Geranie
3 Tr. Vanille
2 Tr. Tonka

Gitta
12 Tr. Orange
6 Tr. Mandarine rot
8 Tr. Neroli
4 Tr. Geranium
4 Tr. Vanille
2 Tr. Tonka
2 Tr. Cardamom
2 Tr. Narde

Maxelli
6 Tr. Orange
4 Tr. Geranie
3 Tr. Vanille
1 Tr. Rosengeranie
3 Tr. Benzoe
3 Tr. Tonka
1 Tr. Bergamotte
ein Hauch Kakao

Ardsmuir, Elaine: habt ihr auch schon gemischt?

Zu meiner Mischung: Ich glaube, dass 2 Tr. Cardamom zu viel sind. Es sollte zwar würzig duften aber das scheint mir ein bisschen zu viel des Guten zu sein. Ein Tropfen hätte vermutlich gereicht. Nun überlege ich, ob ich noch ein paar Tropfen Orange zugebe oder es mit Blutorange oder Petitgrain wieder in die fruchtige Richtung ziehe. Was mir an der Mischung sehr gut gefällt, ist die Basisnote. Sie hält sehr lange (24 Std. am Riechstreifen) und wirkt so schön kuschelig.

#87 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 11.10.2014 10:58

Muss gestehen, ich hab noch nicht gemixt, bin noch am "urchschnuppern".
Komm mit dem schnellen Tempo jetzt nicht ganz mit, Duftmixen ist fuer mich
eindeutiges Neuland. Um so laenger eure Listen wurden, um so groesser
wurden meine Augen und auch meine Liste, was ich noch brauche.
Bin noch in der Beobachtungsphase und lerne von den Erfahrenen, bleib aber dran, ist das ok fuer euch?

#88 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 11.10.2014 12:01

avatar

Liebe Elaine,

lass dir Zeit, es drängt dich niemand. Probiere doch einfach mal die ganz einfache Variante mit den drei Düften Orange, Geranie und Vanille - mehr brauchst du für den Anfang nicht. Du kannst so vorgehen, wie es maxelli gemacht hat und dich ran tasten, bis dir die Mischung gefällt. Ich weiß, aller Anfang ist schwer aber nur durch Lesen lernt man das leider nicht - man muss es selber probieren. Nur Mut, du schaffst das schon. Ich versichere dir, mit den drei Grunddüften kannst du gar nichts falsch machen. Selbst wenn dein Versuch dich gar nicht anspricht, kann man ihn retten, so dass du die Mischung verwenden kannst.

#89 RE: Projekt: Winterduftmischung von ardsmuir 11.10.2014 12:08

Ja, ich hatte begonnen mit der ganz einfachen Mischung:

3 tr Rosengeranie
3 tr Benzoe
Nach Schnuppertest noch
2 tr Amyris ( ich gebs zu, ich bin noch zu geizig mein Sandel einzusetzen)
Mangels Cardamom, da Bestellung noch nicht raus, und Duft nett aber wenig winterlich, noch
1 tr Zimt

Nett, fürs Duschgel schön, haut mich aber noch nicht so ganz vom Hocker.

Fazit: erst bestellen, dann weitermischen, und aufhören geizig zu sein

#90 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 11.10.2014 14:16

avatar

Ardsmuir, du kannst deine Mischung noch mit einer Kopfnote ergänzen. Entweder Orange oder Mandarine oder Clementine oder Tangerine - was auch immer du da hast. Das rundet sie etwas ab und verleiht ihr mehr Frische und Fruchtigkeit. Ich denke, dass Amyris in diese Mischung durchaus gut passt - es muss nicht das teure Sandelholz sein. Obwohl ich Sandel lieber mag, habe ich mir auch überlegt, meine Mischung mit Amyris zu ergänzen.

Diesen "Geizhals" kenne ich auch. So ging es mir am Anfang... Mein Plan lag vor mir auf dem Tisch, ich wusste, welche Öle ich in welcher Menge verwenden wollte und hab mich dann doch nicht geraut, zu mischen. Einfach aus der Befürchtung heraus, dass ich alles in den Ausguss kippen muss, wenn es nicht gut riecht - all die schönen, teuren Öle... "Bäh"-Mischungen habe ich auch etliche produziert aber das gehört dazu. Wenn man sich alles genau notiert, lernt man aus seinen Fehlern. Düfte mischen ist nicht anders als Creme rühren oder Seife sieden - ist der erste Schritt getan, geht es mit der Zeit immer leichter von der Hand.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen