Seite 3 von 11
#31 RE: Projekt: Winterduftmischung von ardsmuir 06.10.2014 22:25

Da ich Orange nicht soooo gerne mag, würde ich für

Mischung süss
Ingwer oder Bergamotte
Kardamom
Vanille oder Tonka

ausprobieren

Mischung koniferig
Pampelmuse ( Grapefruit) oder Bergamotte
Fichte oder Weisstanne ( muss sehen wer die führt)
Patchouli oder Sandelholz

...tstststs hab ich doch wieder Grund noch ÄÖ zu bestellen

#32 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 07.10.2014 07:54

hm? ob mit den Blütendüften nicht der winterliche Touch ganz schnell verloren geht? Geranium hab ich da, Davana finde ich auch ganz toll, hab ich aber momentan nicht und Osmanthus auch nicht. Apfel und Zimt fällt mir da wieder ein, aber Zimt in Körperpflegeduft ist halt so ne Sache.Massoia, Kokosduft könnte ich mir noch vorstellen, hab ich aber leider auch nicht da.

LG
Alraune

#33 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 07.10.2014 08:07

Bei zartblumig aber nicht zu viel Blumenduft finde ich
ROSENHOLZ
recht angenehm, ob das geht?

#34 RE: Projekt: Winterduftmischung von babbelnich 07.10.2014 09:32

Ich habe einmal für eine Massagekerze Orangen- und Schokoladenduft gemischt - ist eine sinnliche Mischung

#35 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 07.10.2014 09:36

avatar

Alraune, Apfel ist teuer aber "lecker" , das gibt es nur selten. Zudem ist der Apfelduft "grün", für unser Projekt wäre eine wärmere, "rote" Note besser.

Eigentlich hast du schon Recht, mit Blüten ist es schwierig. Die fruchtigen Blütennoten würden gehen... Aber ohne Herznote haben wir keine Verbindung von der Kopf- zur Basisnote. Dann doch Kakao? Wäre jedenfalls mein Favorit. Mit Maxelli sind wir dann schon zu zweit...

Massoia... hm, wäre denkbar... leider habe ich das im Moment nicht. Aber wenn die Mehrheit für Massoia ist, bestelle ich.

Mit fällt noch eine Lösung ein: die Herznote gestaltet jede, wie sie mag und was sie da hat. Was haltet ihr davon?

#36 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 07.10.2014 09:40

Orange, Rosengeranie, Tonka ? Müsste man ausprobieren.

Rosengeranie Kakao und Vanille oder
Tonka kann ich mir eher vorstellen.

Und gestern habe ich eine Mischung mit Bergamotte , Kakao , Vanille gemischt.
Gar nicht so schlecht, wenn die Kakaonote nur ganz dezent in Hintergrund mitspielt. Hätte ich nicht gedacht.

#37 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 07.10.2014 10:18

zumWundernundBewundern

Es gibt auch noch höhere Preisklassen.

#38 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 07.10.2014 10:25

Einfach unglaublich und wirklich zum Wundern.
Eine Preisklasse fuer sich.

#39 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 07.10.2014 10:40

Und würde schon fast in unsere Richtung gehen

Kopfnote: Narde, Bergamotte, Rosenholz, Mandarine und Blutorange

Herznote: Geranium, Jasmin, Maiglöckchen, Veilchen, violetter Safran- Krokus ( Safranal)

Basisnote: Anis, Nelke, Vanille und Benzoe

#40 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 07.10.2014 11:13

Ha, ha, ha! Wir sind doch echt feine Duftgourmets
Tja, stelle fest, um den Preis des einzelnen Flaeschchens koennt ma literweise mischen,
jahrzente damit weihnachtlich beduften und auch noch dem Weihnachtsmann was abgeben

#41 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 07.10.2014 13:58

avatar

ach diese Duftbeschreibungen von konventionellen Parfüms bringen mich immer zur Verzweiflung. Narde und Rosenholz sind keine Kopfnoten, sondern Basis- bzw. Herz-Basisnoten. Wie die Anis in die Basisnote bringen, ist mir auch ein Rätsel. Oder vielleicht doch nicht, denn vermutlich handelt es sich um synthetische Duftmoleküle...

Unsere bisherige Auswahl geht schon in die richtige Richtung. Sind wir doch mal mutig und bauen einen Blütenduft ein und runden das Ganze mit ein paar Gewürzen ab. Dadurch bekommen wir Wärme und Exotik rein - und dann passt es wieder...

#42 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 07.10.2014 15:14

O.k.

Dann wieder eine neue Ausgangsbasis

Orange
Rosengeranie
Vanille

oder

Blutorange
Rose
Tonka

oder
Rosengeranie
Benzoe

Ich finde das total schön, wie wir unsere Duftkompositionen verändern und dabei auch wieder Neues dazu lernen.
Die unterschiedliche Duftnoteneinteilung der äth. Ölen ist mir auch schon aufgefallen.
Aber ich habe mich noch nicht so intensiv damit beschäftigt
um Sinnvolles beitragen zu können.

#43 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 07.10.2014 16:26

avatar

ich finde das auch sehr spannend, obwohl ich mich ja schon so lange damit beschäftige.

Ich schließe mich an

Orange
Rosengeranie
Vanille oder Tonka

Ich würde ja als Hauptbasisnote Vanille nehmen, Tonka als Begleiter. Mit je einer Duftnote je Duftebene werden wir vermutlich nicht auskommen. Aber so weit sind wir ja noch nicht...

#44 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 07.10.2014 19:58

hm,

mein Apfelöl riecht nicht wie dieser künstliche grüne Apfelduft, sondern einfach nach Apfel, aber liegt vermutlich an der abdestillierten Sorte. Muss ja nicht immer gleich duften.

ätherisches Apfelöl

kostet genauso viel wie Angelikaöl und Osmanthus ist noch einiges teurer, Kakao und Massoia sind günstiger und liegen preislich in etwas gleich. Wie sieht es denn mit Kaffeeöl aus? würde sich auch gut mit den Winterdüften vertragen.

Wenn ich bestelle, geht das direkt wieder ins Geld, da falllen mir gleich wieder gaaaanz viele Sachen ein die ich dringend brauche.

LG
Alraune

#45 RE: Projekt: Winterduftmischung von ardsmuir 07.10.2014 20:22

Maxelli, bei Rosengaranie und Benzoe bin ich mit im Boot

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen