Seite 2 von 11
#16 RE: Projekt: Winterduftmischung von ardsmuir 04.10.2014 23:26

Zitat von Gitta
Sandel und Vanille, warum nicht


Amyris oder echter Sandel? Dumm frag, weil dufttechnisch schon ein erheblicher Unterschied

#17 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 05.10.2014 07:00

avatar

Santalum album - also echtes Sandelholz. Amyris ist mir zu flach, hat zu wenig Wärme

Hm, ja vielleicht sollten wir zunächst klären, ob die Mischung für die Haut oder die Duftlampe sein soll. Für Hautpflege würde ich ja generell auf Nelke und Zimt verzichten. Ich hab es ja geahnt, dass wir sehr schnell in zwei Lager gespalten werden - Winter- und Weihnachtsduft kann unterschiedlich interpretiert werden. Aber ich sehe das jetzt nicht nachteilig, denn wer oder was hält und eigentlich davon ab, zweigleisig zu fahren? Holzig-waldig-koniferig und warm-süß-würzig... also zwei Duftmischungen nebeneinander.

#18 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 05.10.2014 07:24

Was haltet ihr von dem Vorschlag, wenn wir sie unterteilen:
Weihnachtsduft (WD) in/aus der Kueche
WD beim Weihnachtsbaum
WD im ganzen Haus (Raumspray Duftlampe)
WD im Bad (Badewanne/Dusche, Lotion, Pflege)
WD im Freien ( Luft, Schnee, Wald)

Ist das jetzt zu viel?
Orange und Vanille, da bin ich dabei.
Sandelholz, v.a. das echte, gehoert zu den Teureren, aber mt bedacht eingesetzt
is es wunderbar.

#19 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 05.10.2014 07:47

maxelli hat geschrieben

Zitat

Vanille............. Benzoe oder Tonka
Orange ------Bergamotte – Petitgrain
Sandelholz ----- Patchouli oder Amyris




Gittas Vorschlag

Zitat
Kopfnote: Orange
Herznote: Kakao
Basisnote: Vanille



bis auf Kakao und Sandelholz hab ich alles da und einen sehr schönen runden Pinus Slyvestris, den nehm ich auch gerne in der Duftlampe. Kakao finde ich toll hab ich aber leider grad nicht vorrätig.

LG
Alraune

#20 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 05.10.2014 08:54

avatar

Zitat von Alraune

bis auf Kakao und Sandelholz hab ich alles da und einen sehr schönen runden Pinus Slyvestris, den nehm ich auch gerne in der Duftlampe. Kakao finde ich toll hab ich aber leider grad nicht vorrätig.

LG
Alraune



wie sieht es mit Angelikawurzel aus? Eine würzige, tiefgründige Komponente als Kontrast zu den süßen Düften.

Elaine: ganz so detailliert würde ich für den Anfang nicht aufteilen. Zumal es schwierig wird, gewisse Duftassoziationen mit einer geringen Auswahl an ätherischen Ölen zu realisieren.

Denkbar wäre ein Weihnachtsduft für die Duftlampe oder als Raumspray, der an Gebäck erinnert - würzig, süß, lecker - mit Zimt und Nelke
Ein Winter-Kuschelduft für Pflegeprodukte - süß und warm - mit Vanille und Orange
Ein Winterduft für die Duftlampe oder als Raumspray - holzig, waldig, frisch, Tanne - mit Fichte, Tanne und Hölzern

Ich habe keine Präferenzen. Am liebsten würde ich alle drei realisieren

#21 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 05.10.2014 09:53

Zitat
Ein Winter-Kuschelduft für Pflegeprodukte - süß und warm - mit Vanille und Orange



Ich tendiere zum Duft für Pflegeprodukte. Und Angelikawurzel kenne ich überhaupt nicht. Aber wenn du es zu Orange und Vanille vorschlägst dann werde ich es mir besorgen und ausprobieren.

Raumdüfte etc, interessieren mit weniger, aber was spricht dagegen, dass wir zweigleisig fahren, wenn einige Leute mitmachen.

#22 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 05.10.2014 20:17

Engelwurz ist auch aus, ist für ne reisekranke Freundin draufgegengen.
Aber Ingwer hab ich noch, Basilikum, Mandarine, Grapefruit, Iris,..sind schon noch einige, aber nicht unbedingt für einen Winterduft.

Ich muss mal Inventur machen.

Meinetwegen können wir verschiedene Düfte machen, nur die teuren Öle möchte ich lieber für Kosmetik und Parfum verwenden, weniger für die Duftlampe, wenns geht.

LG
Alraune

#23 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 05.10.2014 22:18

avatar

ich tendiere dazu, Düfte zu verwende, die bei den meisten vorhanden sind - keine teuren, wie Iris etc.

Könnten wir uns auf zwei Mischungen einigen? Einen süßen kuscheligen für Pflegeprodukte (ohne Zimt) und einen frischen, koniferigen für die Duftlampe. Damit hätten wir zwei komplett unterschiedliche Mischungen - da sollte für jeden was dabei sein. Den für Pflegeprodukte kann man ja mit Gewürzen abrunden, damit er nicht ganz so "klebrig" wird. Es gibt ja nicht nur Zimt und Nelke. Auch Ingwer hat eine schöne würzige Note, ist aber schwer zu dosieren.

Meine Vorschläge:
Mischung 1 süß
Orange
Kakao
Vanille oder Tonka

Mischung 2 koniferig
Zitrone
Weißtanne oder Fichte
Patschuli oder Sandelholz

Schreibt mal jede ihre Vorschläge auf, damit die Auswahl, die jede hat, deutlich wird. Also nach Möglichkeit je 1 Kopf-, Herz- und Basisnote.

#24 RE: Projekt: Winterduftmischung von Alraune 06.10.2014 07:41

bei mir sähe das dann so aus:

Mischung 1 süß
Orange, Zitrone, Grapefruit, oder Mandarine
Benzoe,Tolu, oder Tonka
Vanille



Mischung 2 koniferig

Orange oder Zitrone
Fichte
Patschuli oder Amarylis

#25 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 06.10.2014 09:00

Und Maxelli entscheidet sich für:

Mischung 1 süß
Orange
Kakao
Tonka

Mischung 2 koniferig
Zitrone
Weißtanne
Patschuli

Spricht etwas gegen selbst hergestellten Alkoholauszug bei Kakao oder Tonka

#26 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 06.10.2014 09:27

avatar

Zitat von maxelli

Spricht etwas gegen selbst hergestellten Alkoholauszug bei Kakao oder Tonka


warum sollte es? Die gekauften sind ja auch nichts anderes. Äh, ich meinte natürlich - nichts anderes als ein Alkoholauszug.

#27 RE: Projekt: Winterduftmischung von maxelli 06.10.2014 10:05

Ich dachte evtl. an eine Vergleichsmöglichkeit wegen der Duftintesität.
Ich mache das gewöhnlich halt "frei nach Schnauze"

#28 RE: Projekt: Winterduftmischung von Elaine 06.10.2014 15:16

Mischung 1 süß
Orange
Honig, oder Manuka?
Tonka od. Vanille

Mischung 2 koniferig
Zitrone
Weißtanne
Patchuli
Da gefällt mir die Mischung von Maxelli schon mal sehr gut.

#29 RE: Projekt: Winterduftmischung von christel 06.10.2014 20:06

meine sehe so aus:

mischung 1 süß
orange,
Tangarine, fenchel?
tonka, perubalsam, galbanum

Mischung 2 koniferig
Zitrone, Lemongras?
edeltanne
Patchouli, HO-Öl, Amyris oder zederholz

so, jetzt hab ich aber eine frage, perubalsam hab ich ja im alkohol gelöst, kann ich den dann für diese duftwürfel aus wachs überhaupt nehmen? wachsmischung wäre, bienenwachs und stearin.

danke

#30 RE: Projekt: Winterduftmischung von Gitta 06.10.2014 22:17

avatar

so ich hab mal zusammengefasst, was wir bisher haben:

Die meisten Übereinstimmungen bei Mischung 1:
Kopfnote - Orange
Basisnote - Tonka

Mischung 2:
Kopfnote - Zitrone
Kopf-Herznote - Weißtanne, Fichte
Basisnote - Patschuli, Amyris, Sandelholz

Uns fehlen die Herznoten. Zugegeben, es ist schwer, für Mischung 1 was passendes zu finden. Was haltet ihr von einem fruchtigen Blütenduft? Ich könnte mir Davana oder Osmanthus oder Geranium vorstellen. Die ersten beiden duften fruchtig und würden, denke ich, ganz gut mit Orange und Tonka harmonieren. Mit Geranium würden wir einen leicht rosigen Touch rein bekommen, den man aber mit einem Gewürz verfeinern könnte.

In der Mischung 2 könnte ich mir Muskatellersalbei gut vorstellen und vielleicht noch eine Herz-Basisnote z. B. Zeder.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen