Seite 2 von 2
#16 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von selea 26.07.2014 10:29

Du die spülung kusiert in allen foren, zuletzt glaub ich im seifentreff. Wenn du es nicht findest muß ich mal suchen, meld dich nochmal.
Gern geschehen, ich habe es auch einfach ausprobiert und gut wars.

#17 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Alraune 27.07.2014 08:02

Welche Spülung?

das Problem mit Strähnchen ist halt immer, dass man dann zwei verschieden zu behandelnde Haartypen auf dem Kopf hat. Gebleichtes haar ist immer viel trockener und poröser als unbehandeltes. Das ist dann nie einfach die richtige Pflege zu finden. Wenn die Strähnen gut versorgt sind wird der Rest überpflegt,...Darum hab ich das dann gelassen, obwohl es mir optisch gut gefallen hat.

LG
Alraune

#18 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von maxelli 17.08.2014 13:57

Zitat
Wenn die Strähnen gut versorgt sind wird der Rest überpflegt,...Darum hab ich das dann gelassen, obwohl es mir optisch gut gefallen hat.




Stimmt. Mittlerweile sind sie wieder fast rausgewachsen.



Ich nehme hier mal wieder den Faden auf. Wenn auch keine Interesse am MIT Testen besteht, werde ich mal meine Erfahrungen mit dem Rezept hier festhalten.

Seit zwei Wochen wasche ich mit dem von mir eingestellten
Rezept meine Haare.

REZEPT

Das Shampoo ist sehr mild und reizt meine Kopfhaut überhaupt nicht, obwohl meine Kopfhaut mitunter ganz schön empfindlich reagiert.

Ich teste zusammen mit meinem Mann.
Mein Mann hat dicke Haare und bei ihm werden die Haare sehr locker und luftig und er ist vorbehaltlos damit zufrieden.
Meine feinen Haare sind nach der Haarwäsche auch schön, fallen aber nach einem Tag etwas zusammen und deshalb werde ich zunächst das Lamesoft auf 1% reduzieren.

Eventuell sollte ich auch das Weizenprotein ganz raus nehmen und dafür Natriumlaktat dazu geben.
Aber zunächst werde ich nur einen Stoff verändern.

Auf eine anschließende Pflegespülung kann man bei diesem Shampoo verzichten.

#19 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Alraune 18.08.2014 07:55

Na, das hört sich doch gut an, dann bist Du doch auf dem richtigen Weg für Deine Haarpflege.Wenn ich mir die Haare wasche kann ich noch einen weiteren Tag damit rumlaufen, dann ist die nächste Haarwäsche fällig, oder ich muss mit Haarwasser tricksen.

LG
Alraune

#20 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von maxelli 18.08.2014 11:06

Die Haawasserfönmethode praktiziere ich auch .

Die leichte Rezeptkorrektur von gestern scheint der richtige Weg. Die Haare sind heute luftiger und griffiger.

An dem Rezept habe ich nur das Lamesoft um 1 g reduziert. Genau genommen habe ich mit einem kleinen ML dosiert, weil meine Waage gestreikt hat.

Sonstige Dosierungen ( im Rezept mit q.s. - so viel wie nötig - angegeben)
18 Tr. Milchsäure
und 2 g Salz.

Das Shampoo hat eine gute Viskosität gerade wie KK.

#21 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Milla85 04.09.2014 21:37

Hallo Maxelli,

das ist eine gute Idee mit dem Test auch wenn nicht so viele mitmachen.

Wie funktioniert der Haarwassertrick?

#22 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von maxelli 05.09.2014 16:06

Nix besonderes
Milla

Mit Hydrolat
die Haare
einsprühen.
Fönen,
Kämmen.

#23 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Milla85 07.09.2014 16:26

Danke Maxelli. Auf die Idee bin ich nicht gekommen. Hydrolat habe ich bisher nur gleich nach dem Haarewaschen auf die Kopfhaut und Haare aufgetragen.

#24 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Verenella 02.12.2015 07:55

Ich verwende zur Zeit Haar Seife und ein Shampoo aus einem Naturkosmetik Buch und bin damit sehr zufrieden. Es gab zwar eine Umstellungsphase aber wenn man die erstmal hinter sich hat ist es super :)

#25 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Gitta 02.12.2015 08:44

avatar

Hallo Verenella,

ist dir aufgefallen, dass dieser Thread schon über ein Jahr alt ist? Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Projekt noch weiter geführt wird. Zudem wird es niemanden weiter helfen, wenn du nur erwähnst, dass du ein Rezept aus einem Naturkosmetikbuch verwendest. Auch dein Rezept der Haarseife würden sicher auch andere interessant finden, meinst du nicht auch? Du kannst es ja im Seifenbereich mal posten...

#26 RE: PROJEKT - HAARWASCHMITTEL von Verenella 02.12.2015 19:33

Ich habe ehrlich gesagt nicht auf das Datum geachtet sondern wollte nur helfen. Ich war mir nicht sicher ob ich wegen Urheberrecht einfach das Rezept aus dem Buch posten darf und die Haarseife habe ich von Bonsai seifen und bin damit sehr zufrieden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen